Vollstreckungshaftbefehl im Strafrecht

Der Vollstreckungshaftbefehl

Ein Vollstreckungshaftbefehl ergeht, wenn

  • eine Geldstrafe nicht oder nicht rechtszeitig bezahlt wurde,
  • eine Bewährungsstrafe widerrufen wird und sich der Verurteilte nicht auf Ladung zum Strafantritt bei der ihm zugewiesenen  Justizvollzugsanstalt stellt,
  • auf Ladung zum Strafantritt bei einer Freiheitstrafe ohne Bewährung der Verurteilte nicht zum Strafantritt bei der ihm zugewiesenen Justizvollzugsanstalt erscheint,
  • Auflagen z.B. bei Zurückstellung der Vollstreckung nicht erfüllt werden

Rufen Sie uns an. Ein Rechtsanwalt der Kanzlei wird sich unverzüglich ihrer Sache annehmen.