Straftaten / Straftatbestände

Die Kanzlei Rechtsanwälte Lauenburg & Kopietz vertritt Sie in gesamten Bereich des allgemeinen und besonderen Strafrechts. Dieser umfasst in nicht abschließender Aufzählung unter anderen folgende Straftatbestände und Bußgeldtatbestände:

I. Das Strafgesetzbuch

1. Friedensverrat, Hochverrat und Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates ( §§ 80 - 92b StGB)
2. Landesverrat und Gefährdung der äußeren Sicherheit ( §§ 93 - 101a StGB)
3. Straftaten gegen ausländische Staaten ( §§ 102 - 104a StGB)
4. Straftaten gegen Verfassungsorgane sowie bei Wahlen und Abstimmungen ( §§ 105 - 108e StGB)
5. Straftaten gegen die Landesverteidigung ( §§ 109 - 109k StGB)
6. Widerstand gegen die Staatsgewalt ( §§ 110 - 122 StGB), z.B. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten, meist Polizeibeamte nach §§ 113 f . StGB
7. Straftaten gegen die öffentliche Ordnung ( §§ 123 - 145d StGB)
8. Geld- und Wertzeichenfälschung (§§ 146 - 152b StGB)
9. Falsche uneidliche Aussage und Meineid (§§ 153 - 163 StGB)
10. Falsche Verdächtigung (§§ 164 - 165 StGB)
11. Straftaten, welche sich auf Religion und Weltanschauung beziehen (§§ 166 - 168 StGB)
12. Straftaten gegen den Personenstand, die Ehe und die Familie (§§ 169 - 173 StGB)
13. Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (§§ 174 - 184g StGB)
14. Beleidigung (§§ 185 - 200 StGB)
15. Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereichs (§§ 201 - 210 StGB)
16. Straftaten gegen das Leben (§§ 211 - 222 StGB)
17. Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit (§§ 223 - 231 StGB)
18. Straftaten gegen die persönliche Freiheit (§§ 232 - 241a StGB)
19. Diebstahl und Unterschlagung (§§ 242 - 248c StGB)
20. Raub und Erpressung (§§ 249 - 256 StGB)
21. Begünstigung und Hehlerei (§§ 257 - 262 StGB)
22. Betrug und Untreue (§§ 263 - 266b StGB)
23. Urkundenfälschung (§§ 267 - 282 StGB)
24. Insolvenzstraftaten (§§ 283 - 283d StGB)
25. Strafbarer Eigennutz (§§ 284 - 297 StGB)
26. Straftaten gegen den Wettbewerb (§§ 298 - 302 StGB)
27. Sachbeschädigung (§§ 303 - 305a StGB)
28. Gemeingefährliche Straftaten (§§ 306 - 323c StGB)
29. Straftaten gegen die Umwelt (§§ 324 - 330d StGB)
30. Straftaten im Amt (§§ 331 - 358 StGB)

II. Straßenverkehr (u.a. StGB, StVG)

III. Betäubungsmittelstraftaten (BtMG)

IV Steuerstraftaten:

V. Steuerordnungswidrigkeiten

VI. Straftaten im Wettbewerb

VII. Kartellstraftaten

VIII. Straftaten nach dem Urheberrecht

IX. allgemeine Ordnungswidrigkeiten
 

I. Das Strafgesetzbuch:

  • 1. Abschnitt:     Friedensverrat, Hochverrat und Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates ( §§ 80 - 92b StGB)
  • 2. Abschnitt:     Landesverrat und Gefährdung der äußeren Sicherheit ( §§ 93 - 101a StGB)
  • 3. Abschnitt:     Straftaten gegen ausländische Staaten ( §§ 102 - 104a StGB)
  • 4. Abschnitt:     Straftaten gegen Verfassungsorgane sowie bei Wahlen und Abstimmungen ( §§ 105 - 108e StGB)
  • 5. Abschnitt:     Straftaten gegen die Landesverteidigung ( §§ 109 - 109k StGB)
  • 6. Abschnitt:     Widerstand gegen die Staatsgewalt ( §§ 110 - 122 StGB), z.B.
  • 7. Abschnitt:     Straftaten gegen die öffentliche Ordnung ( §§ 123 - 145d StGB), z.B.
  • 8. Abschnitt:     Geld- und Wertzeichenfälschung (§§ 146 - 152b StGB), z.B.
  • 9. Abschnitt:     Falsche uneidliche Aussage und Meineid (§§ 153 - 163 StGB), z.B.
  • 10. Abschnitt:   Falsche Verdächtigung (§§ 164 - 165 StGB
  • 11. Abschnitt:   Straftaten, welche sich auf Religion und Weltanschauung beziehen (§§ 166 - 168 StGB)
  • 12. Abschnitt: Straftaten gegen den Personenstand, die Ehe und die Familie (§§ 169 - 173 StGB), z.B.
  • 13. Abschnitt:   Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (§§ 174 - 184g StGB), z.B.
    • Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen, § 174 StGB
    • Sexueller Missbrauch von Gefangenen, behördlich Verwahrten oder Kranken und Hilfsbedürftigen in Einrichtungen, § 174 a StGB
    • Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung einer Amtsstellung, § 174 b StGB
    • Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses, § 174 c StGB
    • Sexueller Missbrauch von Kindern, § 176 StGB
    • Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern, § 176 a StGB
    • Sexueller Missbrauch von Kindern mit Todesfolge, § 176 b StGB
    • Sexuelle Nötigung; Vergewaltigung, § 177 StGB
    • Sexuelle Nötigung und Vergewaltigung mit Todesfolge, § 178 StGB
    • Sexueller Missbrauch widerstandsunfähiger Personen, § 179 StGB
    • Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger, § 180 StGB
    • Ausbeutung von Prostituierten, § 180 a StGB
    • Zuhälterei, § 181 a StGB
    • Vermögensstrafe und Erweiterter Verfall, § 181 c StGB
    • Sexueller Missbrauch von Jugendlichen, § 182 StGB
    • Exhibitionistische Handlungen, § 183 StGB
    • Erregung öffentlichen Ärgernisses, § 183 a StGB
    • Verbreitung pornographischer Schriften, § 184 StGB
    • Verbreitung gewalt- oder tierpornographischer Schriften, § 184 a StGB
    • Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften, § 184 b StGB
    • Verbreitung, Erwerb und Besitz jugendpornographischer Schriften, § 184 c StGB
    • Verbreitung pornographischer Darbietungen durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste, § 184 d StGB
    • Ausübung der verbotenen Prostitution § 184 e StGB
    • Jugendgefährdende Prostitution, § 184 f StGB
  • 14. Abschnitt:   Beleidigung (§§ 185 - 200 StGB), z.B.
  • 15. Abschnitt:   Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereichs (§§ 201 - 210 StGB), z.B.
    • Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes, § 201 StGB
    • Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, § 201a StGB
    • Verletzung des Briefgeheimnisses, § 202 StGB
    • Ausspähen von Daten, § 202a StGB
    • Abfangen von Daten, § 202b StGB
    • Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten, § 202c StGB
    • Verletzung von Privatgeheimnissen, § 203 StGB
    • Verwertung fremder Geheimnisse, § 204 StGB
    • Verletzung des Post- oder Fernmeldegeheimnisses, § 206 StGB
  • 16. Abschnitt:   Straftaten gegen das Leben (§§ 211 - 222 StGB), z.B.
    • Mord, § 211 StGB
    • Totschlag, § 212 StGB
    • Minder schwerer Fall des Totschlags, § 213 StGB
    • Tötung auf Verlangen, § 216 StGB
    • Schwangerschaftsabbruch, § 218 StGB
    • Straflosigkeit des Schwangerschaftsabbruchs, § 218a StGB
    • Schwangerschaftsabbruch ohne ärztliche Feststellung, unrichtige ärztliche Feststellung, § 218b StGB
    • Ärztliche Pflichtverletzung bei einem Schwangerschaftsabbruch, § 218c StGB
    • Fahrlässige Tötung, § 222 StGB
  • 17. Abschnitt:   Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit (§§ 223 - 231 StGB), z.B.
    • Körperverletzung, § 223 StGB
    • Gefährliche Körperverletzung, § 224 StGB
    • Misshandlung von Schutzbefohlenen, § 225 StGB
    • Schwere Körperverletzung, § 226 StGB
    • Körperverletzung mit Todesfolge, § 227 StGB
    • Fahrlässige Körperverletzung, § 229 StGB
    • Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 StGB
  • 18. Abschnitt:   Straftaten gegen die persönliche Freiheit (§§ 232 - 241a StGB), z.B.
    • Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung, § 232 StGB
    • Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft § 233 StGB
    • Förderung des Menschenhandels, § 233a StGB
    • Führungsaufsicht, Erweiterter Verfall, § 233b StGB
    • Menschenraub, § 234 StGB
    • Verschleppung, § 234a StGB
    • Entziehung Minderjähriger § 235 StGB
    • Kinderhandel, § 236 StGB
    • Nachstellung, § 238 StGB
    • Freiheitsberaubung, § 239 StGB
    • Erpresserischer Menschenraub, § 239a StGB
    • Geiselnahme, § 239b StGB
    • Nötigung, § 240 StGB
    • Bedrohung, § 241 StGB
    • Politische Verdächtigung, § 241a
  • 19. Abschnitt:   Diebstahl und Unterschlagung (§§ 242 - 248c StGB), z.B.
    • Diebstahl, § 242 StGB
    • Besonders schwerer Fall des Diebstahls, § 243 StGB
    • Diebstahl mit Waffen; Bandendiebstahl; Wohnungseinbruchdiebstahl, § 244 StGB
    • Schwerer Bandendiebstahl, § 244a StGB
    • Führungsaufsicht, § 245 StGB
    • Unterschlagung, § 246 StGB
    • Haus- und Familiendiebstahl, § 247 StGB
    • Diebstahl und Unterschlagung geringwertiger Sachen, § 248a StGB
    • Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs, § 248b StGB
    • Entziehung elektrischer Energie, § 248c StGB
  • 20. Abschnitt:   Raub und Erpressung (§§ 249 - 256 StGB), z.B.
    • Raub, § 249 StGB
    • Schwerer Raub, § 250 StGB
    • Raub mit Todesfolge, § 251 StGB
    • Räuberischer Diebstahl, § 252 StGB
    • Erpressung, § 253 StGB
    • Räuberische Erpressung, § 255 StGB
    • Führungsaufsicht, Vermögensstrafe und Erweiterter Verfall, § 256 StGB
  • 21. Abschnitt:   Begünstigung und Hehlerei (§§ 257 - 262 StGB), z.B.
    • Begünstigung, § 257 StGB
    • Strafvereitelung, § 258 StGB
    • Strafvereitelung im Amt, § 258a StGB
    • Hehlerei, § 259 StGB
    • Gewerbsmäßige Hehlerei, Bandenhehlerei, § 260 StGB
    • Gewerbsmäßige Bandenhehlerei, § 260a StGB
    • Geldwäsche; Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte, § 261 StGB
    • Führungsaufsicht, § 262 StGB
  • 22. Abschnitt:   Betrug und Untreue (§§ 263 - 266b StGB), z.B.
    • Betrug, § 263 StGB
    • Computerbetrug, § 263a StGB
    • Subventionsbetrug, § 264 StGB
    • Kapitalanlagebetrug, § 264a StGB
    • Versicherungsmissbrauch, § 265 StGB
    • Erschleichen von Leistungen, § 265a StGB
    • Kreditbetrug, § 265b StGB
    • Untreue, § 266 StGB
    • Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt, § 266a StGB
    • Missbrauch von Scheck- und Kreditkarten, § 266b StGB
  • 23. Abschnitt:   Urkundenfälschung (§§ 267 - 282 StGB), z.B.
    • Urkundenfälschung, § 267 StGB
    • Fälschung technischer Aufzeichnungen, § 268 StGB
    • Fälschung beweiserheblicher Daten, § 269 StGB
    • Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung, § 270 StGB
    • Mittelbare Falschbeurkundung, § 271 StGB
    • Verändern von amtlichen Ausweisen, § 273 StGB
    • Urkundenunterdrückung, Veränderung einer Grenzbezeichnung, § 274 StGB
    • Vorbereitung der Fälschung von amtlichen Ausweisen, § 275 StGB
    • Verschaffen von falschen amtlichen Ausweisen, § 276 StGB
    • Aufenthaltsrechtliche Papiere; Fahrzeugpapiere, § 276a StGB
    • Fälschung von Gesundheitszeugnissen, § 277 StGB
    • Ausstellen unrichtiger Gesundheitszeugnisse, § 278 StGB
    • Gebrauch unrichtiger Gesundheitszeugnisse, § 279 StGB
    • Missbrauch von Ausweispapieren, § 281 StGB
  • 24. Abschnitt:   Insolvenzstraftaten (§§ 283 - 283d StGB)
    • Bankrott, § 283 StGB
    • Besonders schwerer Fall des Bankrotts, § 283a StGB
    • Verletzung der Buchführungspflicht, § 283b StGB
    • Gläubigerbegünstigung, § 283c StGB
    • Schuldnerbegünstigung, § 283d StGB
  • 25. Abschnitt:   Strafbarer Eigennutz (§§ 284 - 297 StGB), z.B.
    • Unerlaubte Veranstaltung eines Glücksspiels, § 284 StGB
    • Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel, § 285 StGB
    • Vermögensstrafe, Erweiterter Verfall und Einziehung, § 286 StGB
    • Unerlaubte Veranstaltung einer Lotterie oder einer Ausspielung, § 287 StGB
    • Vereiteln der Zwangsvollstreckung, § 288 StGB
    • Pfandkehr, § 289 StGB
    • Unbefugter Gebrauch von Pfandsachen, § 290 StGB
    • Wucher, § 291 StGB
    • Jagdwilderei, § 292 StGB
    • Fischwilderei, § 293 StGB
    • Einziehung, § 295 StGB
    • Gefährdung von Schiffen, Kraft- und Luftfahrzeugen durch Bannware, § 297 StGB
  • 26. Abschnitt:   Straftaten gegen den Wettbewerb (§§ 298 - 302 StGB)
    • Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen, § 298 StGB
    • Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr, § 299 StGB
    • Besonders schwere Fälle der Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr, § 300 StGB
    • Vermögensstrafe und Erweiterter Verfall, § 302 StGB
  • 27. Abschnitt:   Sachbeschädigung (§§ 303 - 305a StGB), z.B.
    • Sachbeschädigung, § 303 StGB
    • Datenveränderung, § 303a StGB
    • Computersabotage, § 303b StGB
    • Gemeinschädliche Sachbeschädigung, § 304 StGB
    • Zerstörung von Bauwerken, § 305 StGB
    • Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel, § 305a StGB
  • 28. Abschnitt:   Gemeingefährliche Straftaten (§§ 306 - 323c StGB), z.B.
    • Brandstiftung, § 306 StGB
    • Schwere Brandstiftung, § 306a StGB
    • Besonders schwere Brandstiftung, § 306b StGB
    • Brandstiftung mit Todesfolge, § 306c StGB
    • Fahrlässige Brandstiftung, § 306d StGB
    • Herbeiführen einer Brandgefahr, § 306f StGB
    • Herbeiführen einer Explosion durch Kernenergie, § 307 StGB
    • Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion, § 308 StGB
    • Missbrauch ionisierender Strahlen, § 309 StGB
    • Vorbereitung eines Explosions- oder Strahlungsverbrechens, § 310 StGB
    • Freisetzen ionisierender Strahlen, § 311 StGB
    • Fehlerhafte Herstellung einer kerntechnischen Anlage, § 312 StGB
    • Herbeiführen einer Überschwemmung, § 313 StGB
    • Gemeingefährliche Vergiftung, § 314 StGB
    • Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr, § 315 StGB
    • Gefährdung des Bahn-, Schiffs- und Luftverkehrs, § 315a StGB
    • Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, § 315b StGB
    • Gefährdung des Straßenverkehrs, § 315c StGB
    • Schienenbahnen im Straßenverkehr, § 315d StGB
    • Trunkenheit im Verkehr, § 316 StGB
    • Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer, § 316a StGB
    • Störung öffentlicher Betriebe, § 316b StGB
    • Angriffe auf den Luft- und Seeverkehr, § 316c StGB
    • Störung von Telekommunikationsanlagen, § 317 StGB
    • Beschädigung wichtiger Anlagen, § 318 StGB
    • Baugefährdung, § 319 StGB
    • Vollrausch, § 323a StGB
    • Gefährdung einer Entziehungskur, § 323b StGB
    • § 323c Unterlassene Hilfeleistung
  • 29. Abschnitt:   Straftaten gegen die Umwelt (§§ 324 - 330d StGB), z.B.
    • Gewässerverunreinigung, § 324 StGB
    • Bodenverunreinigung, § 324a StGB
    • Luftverunreinigung, § 325 StGB
    • Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden Strahlen, § 325a StGB
    • Unerlaubter Umgang mit gefährlichen Abfällen, § 326 StGB
    • Unerlaubtes Betreiben von Anlagen, § 327 StGB
    • Unerlaubter Umgang mit radioaktiven Stoffen und anderen gefährlichen Stoffen und Gütern, § 328 StGB
    • Gefährdung schutzbedürftiger Gebiete, § 329 StGB
    • Besonders schwerer Fall einer Umweltstraftat, § 330 StGB
    • Schwere Gefährdung durch Freisetzen von Giften, § 330a StGB
  • 30. Abschnitt:   Straftaten im Amt (§§ 331 - 358 StGB), z.B.
    • Vorteilsannahme § 331 StGB
    • Bestechlichkeit, § 332 StGB
    • Vorteilsgewährung, § 333 StGB
      Bestechung, § 334 StGB
    • Besonders schwere Fälle der Bestechlichkeit und Bestechung, § 335 StGB
    • Unterlassen der Diensthandlung, § 336 StGB
    • Schiedsrichtervergütung, § 337 StGB
    • Vermögensstrafe und Erweiterter Verfall, § 338 StGB
    • Rechtsbeugung, § 339 StGB
    • Körperverletzung im Amt, § 340 StGB
    • Aussageerpressung, § 343 StGB
    • Verfolgung Unschuldiger, § 344 StGB
    • Vollstreckung gegen Unschuldige, § 345 StGB
    • Falschbeurkundung im Amt, § 348 StGB
    • Gebührenüberhebung, § 352 StGB
    • Abgabenüberhebung, Leistungskürzung, § 353 StGB
    • Vertrauensbruch im Auswärtigen Dienst, § 353a StGB
    • Verletzung des Dienstgeheimnisses und einer besonderen Geheimhaltungspflicht, § 353b StGB
    • Verbotene Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen, § 353d StGB
    • Verletzung des Steuergeheimnisses, § 355 StGB
    • Parteiverrat, § 356 StGB
    • Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat, § 357 StGB 

II. Straßenverkehr (siehe auch Verkehrsrecht, Verkehrsstrafrecht, Führerschein, Verkehrsunfall, Verkehrszentralregister):

  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort gem. § 142 StGB
  • Fahren unter Einfluss von Alkohol, Drogen und Medikamenten gem. § 316 StGB
  • Vollrausch gem. § 323a StGB
  • Gefährdung des Straßenverkehrs gem. § 315c StGB
  • Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr gem. § 315b StGB
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis bzw. Fahren trotz Fahrverbot gem. § 21 StVG
  • Kennzeichenmissbrauch gem. § 22 StVG
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis, § 21 StVG
  • Kennzeichenmissbrauch, § 22 StVG
  • Verkehrsordnungswidrigkeit, § 24 StVG
  • 0,5 Promille-Grenze, § 24a StVG
  • Mangelnde Nachweise für Herstellung, Vertrieb und Ausgabe von Kennzeichen, § 24b StVG
  • Alkoholverbot für Fahranfänger und Fahranfängerinnen, § 24c  StVG
  • Fahrverbot, § 25  StVG
  • Fahren ohne Haftpflichtversicherungsschutz gem. § 6 PflVG
  • Steuerhinterziehung der Kfz-Steuer § 370 AO in Verbindung mit §§ 1, 2 KraftStG
  • Unterlassene Hilfeleistung gem. § 323c StGB

Keine Verkehrsstraftaten im engeren Sinne sind

  • Missbräuchliches Herstellen, Vertreiben oder Ausgeben von Kennzeichen, § 22a StVG
  • Missbrauch von Wegstreckenzählern und Geschwindigkeitsbegrenzern, § 22b StVG

Beide Delikte sind im eigentlichen Sinne subsidiäre Fälschungsdelikte zu §§ 267 ff. StGB.

  • § 23 StVG Feilbieten nicht genehmigter Fahrzeuge, Fahrzeugteile und Ausrüstungen

 III. Betäubungsmittelstraftaten (siehe auch Betäubungsmittelrecht):

  • Betäubungsmittelbesitz, -herstellung, -handel, -anbau, -einfuhr, -ausfuhr etc., § 29 BtMG
  • Betäubungsmittelhandel mit Minderjährigen und / oder in nicht geringer Menge, § 29 a BtMG
  • Betäubungsmittelhandel als Bande, gewerbsmäßig, Betäubungsmittelabgabe oder -verabreichung mit leichtfertig verursachter Todesfolge, Betäubungsmitteleinfuhr nicht geringer Menge, § 30 BtMG
  • schwerer Betäubungsmittelhandel als Bande, Betäubungsmittelhandel mit Minderjährigen als Bande, mit Waffen, § 30 a BtMG
  • Betäubungsmittelhandel etc. als kriminelle Vereinigung nach § 129 StGB, § 30 b BtMG im Inland und Ausland
  • Ordnungswidrigkeiten, § 32 BtMG

IV. Steuerstraftaten (sieh auch Steuerrecht, Steuerstrafrecht):

  • Steuerhinterziehung (§ 370 AO)
  • Bannbruch (§ 372 AO), das heißt der verbotswidrige Im- oder Export zollpflichtiger Gegenstände
  • gewerbsmäßige, gewaltsame und bandenmäßige Schmuggel (§ 373 AO)
  • Steuerhehlerei (§ 374 AO)
  • Wertzeichenfälschung (§§ 148, 149 Strafgesetzbuch)

V. Steuerordnungswidrigkeiten:

  • leichtfertige Steuerverkürzung (§ 378 AO)
  • Steuergefährdung (§ 379 AO)
  • unzulässige Erwerb von Steuererstattungs- oder Steuervergütungsansprüchen (§ 383 AO)

VI. Straftaten im Wettbewerb( siehe auch Wettbewerbsrecht, Abmahnung):

  • Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen, § 298 StGB
  • Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr, § 299 StGB
  • Besonders schwere Fälle der Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr, § 300 StGB
  • Strafbare Werbung, § 16  UWG
  • Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen, § 17 UWG
  • Verwertung von Vorlagen, § 18 UWG
  • Verleiten und Erbieten zum Verrat, § 19 UWG
  • Bußgeldvorschriften, § 20 UWG

VII. Kartellstraftaten (siehe auch Kartellrecht):

Art. 101, 102 AEUV i.V.m.

  • Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung, § 19 GWB
  • Diskriminierungsverbot, Verbot unbilliger Behinderung, § 20 GWB
  • Boykottverbot, Verbot sonstigen wettbewerbsbeschränkenden Verhaltens, § 21 GWB

VIII. Straftaten nach dem Urheberrecht (siehe auch Abmahnung):

  • Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke, § 106 UrHG
  • Unzulässiges Anbringen der Urheberbezeichnung, § 107 UrHG
  • Unerlaubte Eingriffe in verwandte Schutzrechte, § 108 UrHG
  • Gewerbsmäßige unerlaubte Verwertung, § 108a UrHG
  • Unerlaubte Eingriffe in technische Schutzmaßnahmen und zur Rechtewahrnehmung erforderliche Informationen, § 108b UrHG
  • Bußgeldvorschriften, § 111a UrHG

IX. allgemeine Ordnungswidrigkeiten (siehe auch Ordnungswidrigkeit):

  • Falsche Namensangabe, § 111 OWiG
  • Verletzung der Hausordnung eines Gesetzgebungsorgans, § 112 OWiG
  • Unerlaubte Ansammlung, § 113 OWiG
  • Betreten militärischer Anlagen, § 114 OWiG
  • Verkehr mit Gefangenen, § 115 OWiG
  • Öffentliche Aufforderung zu Ordnungswidrigkeiten, § 116 OWiG
  • Unzulässiger Lärm, § 117 OWiG
  • Belästigung der Allgemeinheit, § 118 OWiG
  • Grob anstößige und belästigende Handlungen, § 119 OWiG
  • Verbotene Ausübung der Prostitution; Werbung für Prostitution, § 120 OWiG
  • Halten gefährlicher Tiere, § 121 OWiG
  • Vollrausch, § 122 OWiG
  • Einziehung; Unbrauchbarmachung, § 123 OWiG
  • Benutzen von Wappen oder Dienstflaggen, § 124 OWiG
  • Benutzen des Roten Kreuzes oder des Schweizer Wappens, § 125 OWiG
  • Missbrauch von Berufstrachten oder Berufsabzeichen, § 126 OWiG
  • Herstellen oder Verwenden von Sachen, die zur Geld- oder Urkundenfälschung benutzt werden können, § 127 OWiG
  • Herstellen oder Verbreiten von papiergeldähnlichen Drucksachen oder Abbildungen, § 128 OWiG
  • Verletzung der Aufsichtspflicht in Betrieben und Unternehmen, § 130 OWiG

Ihr Anwalt Strafrecht Hamburg - Kanzlei Rechtsanwälte Lauenburg & Kopietz