STRAFTATEN A - Z

Unsere Empfehlung:

  • Es sollten frühzeitig Beweismittel (Zeugen, Gedächtnisprotokolle, Fotos, Filme, Aufnahmen von Überwachungskameras) gesichert werden, um etwa die Kausalität oder den vorsätzlichen Verletzungserfolg widerlegen zu können.
  • Bei einer frühen anwaltlichen Vertretung bestehen gute Chancen einer Einstellung mit oder ohne Geldauflage, Geldstrafe oder Freiheitsstrafe auf Vorbehalt ohne Eintragung im Bundeszentralregister.
  • Eine außergerichtliche Schadenswiedergutmachung kann eine hohe Verurteilung oder eine Verurteilung überhaupt abwenden. In jedem Fall führt diese zu einer Strafrahmenverschiebung gemäß § 46 a StGB.

Sofort-Kontakt:

Rechtsanwälte Lauenburg & Kopietz

Tel.: 040 / 39 14 08 (Rückruf-Service)
oder Anwaltsnotdienst außerhalb unserer Bereitschaften

JETZT TERMIN MIT EINEM ANWALT / STRAFVERTEIDIGER VEREINBAREN


E-Mail: lauenburg@ihr-anwalt-hamburg.de oder Kontaktformular 

Anfahrt mit dem Pkw oder ÖPNV.

Wir verteidigen Sie bis zum bestmöglichen Ergebenis

Hier sind nur die gänigsten Straftaten aufgeführt. Haben Sie weitere Fragen oder ist der gesuchte Tatbestand nicht aufgeführt, rufem Sie uns unter 040 39 14 08 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter lauenburg@ihr-anwalt-hamburg.de.

A - B - C - D       
Alkoholfahrt      
Anbau von Betäubungsmittel (§ 29 BtMG)      
Bankrott - § 283 StGB      
Bedrohung (§ 241 StGB)      
Bestechlichkeit / Bestechung  (§§ 332, 334, 335 StGB)      
Die Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr (§ 299 StGB) im Gesundheitswesen (§ 299a StGB, § 299b StGB)      
Beleidigung - § 185 StGB      
Besitz, Handel, Einfuhr usw. von Drogen / Betäubungsmittel - §§ 29 ff BtmG
BtMG-Handel: Fall 1: Bande, Fall 2: gewerbsmäßig, Fall 3: leichtfertig den Tod eines Menschen verursachend, Fall 4: Einfuhr einer nicht geringen Menge - § 30 BtMG
BtMG-Verbrechenstatbestände - § 30a BtMG 
Besitz Kinderpornografie - § 184b StGB      
Betrug - §§ 263 ff StGB      
Brandstiftung - §§ 306 ff. StGB
Computerbetrug - § 263 a StGB
Dealen mit Drogen - §§ 29 ff. BtMG      
Diebstahl - § 242 ff. StGB      
Drogen im Straßenverkehr 
Drogenhandel  - §§ 29 ff BtMG
 
E - F - G - H
Erregung öffentlichen Ärgernisses - 181a StGB
Erschleichen von Leistungen - § 265a StGB
Exhibitionismus - 183 StGB
Fahren ohne Fahrerlaubnis - § 21 StVG
Fahren unter Einfluss von Alkohol 
Fahrlässige Tötung - § 222 StGB
Fahrlässige Körperverletzung - § 229 StGB
Falsche Verdächtigung - § 164 StGB
Fahrerflucht - § 142 StGB
Freiheitsberaubung - § 239 StGB      
Geldwäsche      
Gefährdung des Straßenverkehrs      
Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr      
Gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr      
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Gefährliche Körperverletzung - § 224 StGB
Gefangenenbefreiung      
Hausfriedensbruch - § 123 StGB      
Hehlerei - §§ 259 ff. StGB
heimliche Bildaufnahme 
 
I - J - K - L 
Illegales Autorennen
Insolvenzbetrug - § 283 StGB
Jugendpornografie Besitz und Verbreitung
Kennzeichenmissbrauch - § 22 StVG
Kinderpornografie      
Körperverletzung
Landfriedensbruch      
Ladendiebstahl
 
M - N - O - P
Medizinstrafrecht      
Meineid      
Mord
Nachstellung/Stalking
Nichtanzeige geplanter Straftaten, § 138 StGB
Nötigung
Pflicht zur Anzeige, § 138 StGB
 
Q - R - S - T
Raub und Raubdelikte
Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer - § 316a StGB
Sachbeschädigung      
Sexuelle Belästigung
Sexueller Missbrauch mit Todesfolge - 176b StGB
Sexueller Missbrauch von Kindern - § 176 StGB
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern - § 176a StGB
Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung einer Amtsstellung - § 174b StGB
Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses -§ 174c StGB
Sexueller Missbrauch von Gefangenen, behördlich Verwahrten oder Kranken und Hilfsbedürftigen in Einrichtungen - § 174a StGB 
Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen - § 174 StGB
Sexuelle Nötigung - § 177 StGB      
Sexuelle Nötigung und Vergewaltigung mit Todesfolge - § 178 StGB      
Sexueller Übergriff      
Stalking / Nachstellung - § 238 StGB
Steuerhinterziehung      
Strafvereitelung      
Subventionsbetrug - § 264 StGB      
Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte      
Trunkenheitsfahrt       
Totschlag
 
U - V - W - X - Y - Z
Üble Nachrede      
Uneidliche Falschaussage      
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Unfallflucht / Fahrerflucht
Unterlassene Hilfeleistung - § 323c StGB
Unterschlagung      
Untreue - § 266 StGB
"Upskirting“ und „Downblousing“ Strafbarkeit - § 184k StGB
Urkundenfälschung - § 267 StGB      
Verbreitung kinderpornografischer Schriften      
Vergewaltigung
Verleumdung      
Vorenthalten von Arbeitnehmerentgelt
Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz - § 6 PflVG
Vorteilsannahme / Vorteilsnahme (§ 331 StGB), Vorteilsgewährung (§ 333 StGB)    
Warenbetrug    
wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen - § 298 StGB    
Widerstand gegen Vollstreckunsgebeamte    
Wirtschaftsstrafrecht