Zugewinngemeinschaft / Zugewinnausgleich

Die Zugewinngemeinschaft

Wenn Sie bei der Eheschließung keine notarielle beglaubigte Sonderregelung, z.B. Gütertrennung vereinbart haben, gilt für Sie der Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Folglich bleibt das bei der Eheschließung vorhandene und während der Ehe durch ein Erbe erworbene Vermögen der Ehepartner getrennt. Lediglich das von jedem Ehegatten im Laufe der Ehe erwirtschaftete Vermögen wird als so genannter Zugewinn bei Tod eines Ehegatten oder eines eingetragenen Lebenspartners oder bei der Scheidung im Wege des Zugewinnausgleichs ausgeglichen. Ferner stellt sich die Frage, wie der Hausrat aufzuteilen ist oder wer in der ehelichen Wohnung bleibt und wer geht.

Ab dem 01.09.09 tritt eine Gesetzesänderung in Kraft, die nicht unerhebliche Auswirkungen auf die Höhe des zuzahlenden oder geschuldeten Zugewinns haben kann. Eine rechtzeitige Beratung vor dem 01.09.09 kann ein taktisches Vorgehen ermöglichen, durch welches sich der zu zahlende Zugewinnausgleich erheblich erhöhen bzw. vermindern kann.

Wir ermitteln, ob und in welcher Höhe Sie einen Anspruch auf Zugewinnausgleich haben und setzen diesen für Sie durch.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns unverbindlich unter Telefon 040/ 39 14 08, im Notfall 0177/ 447 40 40 oder benutzen Sie das Kontaktformular! (auf das Wort klicken) Fragen Sie nach, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten. Ein Informationsgespräch ist kostenlos.

Ich bitte Sie für die kostenlose Information eine positive Bewertung bei google maps (anklicken, Beitrag schreiben, anmelden) oder qype.com (anklicken, Beitrag schreiben, anmelden) zu erteilen.

Wenn Sie uns direkt beauftragen möchten, bitte ich Sie um Übersendung ihrer Telefonnummer und Adresse und einer Prozessvollmacht (auf das Wort klicken) (für alles außer Strafrecht (Erläuterung zum Ausfüllen) über das


(im Anhang können Sie die Dokumente anhängen)

oder per Fax: 040/ 39 14 07, durch die Post  (Rechtsanwälte Lauenburg & Kopietz, Elbchaussee 87, 22763 Hamburg) oder nach dem Einscannen als Email (ihr-anwalt-hamburg@t-online.de). Bitte vergessen Sie nicht, ihre Adresse und Telefonnummer für Rückfragen anzugeben.

Ihr Anwalt Hamburg - Kanzlei Rechtsanwälte  Lauenburg & Kopietz


Vorige Seite: Zollprüfung
Nächste Seite: Zwangseinweisung